Orthopädische Behandlungen in Bonn


Ein Schwerpunkt unserer Praxis in Bonn ist die Behandlung aller orthopädischen Krankheitsbilder.

Die Ultraschalldiagnostik und die digitale Röntgentechnik liefert präzise und schnelle Bilder der knöchernen Strukturen und führt so zur genauen Diagnose. Anschließend können individuell angepasste moderne Therapieverfahren eingesetzt werden. Dabei gilt immer, dass ein operatives Vorgehen erst als letzte Option in Frage kommt.

So können sämtliche Gelenkerkrankungen, die durch Reizungen oder Verschleiß, der sog. Arthrose, verursacht werden, mit verschiedenen modernen Therapieverfahren ohne Operation erfolgreich behandelt werden. Die Eigenblutinjektion, auch autologes conditioniertes Plasma ACP genannt, kann bei fast allen Gelenkerkrankungen angewendet werden und führt in den meisten Fällen zu einer wesentlichen Verbesserung der Schmerzsymptomatik und der Bewegung.

In unserer Praxis für Chirurgie und Orthopädie in Bonn werden auch Injektionen mit Hyaluronsäure im Rahmen einer Knorpelschutztherapie durchgeführt.
Häufig liegen die Ursachen für Schmerzen der Wirbelsäule und Gelenke in einer Fehlstatik des Körpers, verursacht durch Blockierungen und Muskelverspannungen. Hier hat sich die Behandlung nach der sog. Medi Taping Methode bewährt. Diese Methode erkennt statisch relevante Blockierungen. Mittels Akupressur und der Anlage von Kinesiotapes auf den betroffenen Körperregionen werden die Blockierungen gelöst und führen so zu einer sofort einsetzenden und andauernden Schmerzlinderung. Diese Behandlung eignet sich bei fast allen orthopädischen Krankheitsbildern.

Eine weitere Behandlungsoption ist die Lasertherapie. Hiermit kann eine Vielzahl der orthopädischen Krankheitsbilder schmerzfrei und ohne Nebenwirkungen therapiert werden. Seine Tiefenwirkung prädestiniert den Laser in der Behandlung aller Sehnen- Muskel- und Gelenkreizungen.
Mit der extrakorporalen Stoßwellentherapie steht in unserer orthopädischen Praxis in Bonn eine weitere moderne Behandlungsmöglichkeit zur Verfügung. Sie ist besonders gut zur Beseitigung hartnäckiger Schmerzen bei Fersensporn, der sog. Kalkschulter und dem sog. Tennisellenbogen geeignet.